Trüber Januar

Seit 2013 führe ich Protokoll über meine Heizungsanlage, eine Kombination aus Solar- und Geothermie.  Dieser Januar 2019 war der trübste und sonnenärmste in den 7 Jahren. Ganze 32 Solarbetriebsstunden wies der Monat auf! 🙁

Der Januar war trübe mit wenig Regen, kalt mit Tagestemperaturen oft nur um die 5° und Nachttemperaturen um 0°. Der Januar 2018 – zur Erinnerung – war dagegen reich an Niederschlägen.

Unser Teich könnte noch etwas mehr Wasser gebrauchen. Und die Stauseen wie der Astarac sind auch noch nicht voll.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.