Nasser Mai

Der Mai hier im Südwesten ist meist feucht und kühl. Doch dieses Jahr war er besonders nass, mit wenig Sonne und durchschnittlich warm. Auch die ersten Junitage waren so feucht, dass das Regenwasser auf dem Rasen und in den Beeten steht. Entsprechend voll ist auch der Gartenteich geblieben.

Die nahen Stauseen laufen über wie hier der Astarac-Stausee  und in den Flusstälern herrscht Hochwasser.

Es ist schade, dass die reiche Blüte vieler Pflanzen so verregnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.